Prenna Touta von dem Stamm der Vindeliker

Bei Taranis

 

 

Wir sind eine Gruppe vom Stamm der keltischen Vindeliker, aus der Schotterebene südlich vom Oppidum  Manching, die zwischen Alpenrand und Donau ihre Siedlungen gebaut haben. Unsere Nähe und Verbundenheit zum Wald haben  wir im Namen des Stammes festgehalten: 

 

 Prenna Touta = Baumvolk

 

    


 Unser dargestelltes Leben spielt in der La Tene-Zeit (B/C)  zwischen 350 v. Chr. bis 250 v. Chr.  In unserer Zeit war es nicht  sehr bequem zu leben, aber  die Kelten hatten schon viel Kontakt in ganz Europa bis nach Kleinasien. Daher verwendeten wir  schon  Gewürze und Speisen aus dem gesamten Mittelmeerraum, die andere Völker noch nicht kannten. Wein war ein sehr beliebtes Getränk,  der meist teuer aus Massilia bezogen wurde. 

   Der reiche Handel spiegelt sich auch in der Vielfalt der Alttagsgegenstände und im Handwerk wider. Dies versuchen wir so detailgetreu wie möglich darzustellen, basierend auf derzeitigen, archäologischen Erkenntnissen, jedoch nicht auf einzelne Funde bezogen sondern auf die Epoche. Besonders die reiche Formenfielfalt der Epoche macht den Reiz dieser Darstellung aus!